Sylade7_thermisch_mechanisch_abisolieren
Share on facebook
Share on linkedin

Sylade 7 Benchtop – Die Beste Alternative zum thermischen oder mechanischen Abisolieren

1. Dezember 2021

Die Technologie der Sylade 7 wurde für die Luftfahrtverkabelungsindustrie entwickelt und bietet im Vergleich zu herkömmlichen Werkzeugen ein höheres Maß an Genauigkeit und Qualität sowie eine kürzere Produktionszeit.

Die Sylade 7 ist zu einer Referenz für das Abisolieren von geschirmten und verdrillten Kabeln geworden und erfüllt die neuen Anforderungen der Luftfahrtnormen ASD EN2812 und SAE AIR6894.

Die Sylade 7 ist als Stand-alone-Gerät erhältlich oder kann in eine automatische Fertigungslinie für die Kabelbaumherstellung integriert werden. Darüber hinaus erfüllt die Sylade 7 die Anforderungen für die Abisolierung von Aluminiumkabeln, die im Transportbereich verwendet werden. Sylade 7 bietet eine qualitativ hochwertige Abisolierung, die sicherstellt, dass die Innenleiter dieser neuen technischen Kabelfamilien nicht beschädigt werden.

Die Bedienung der Sylade 7 ist sehr einfach. Der Bediener wählt oder scannt das Abisolierprogramm und legt das Kabel ein. Der Abisoliervorgang wird automatisch durch einen Sensor ausgelöst.

Die Sylade steigert die Produktivität im Vergleich zu herkömmlichen Abisoliermethoden. Die EasyStripping-Software ermöglicht eine kontinuierliche Produktion, ohne dass der Bediener die Einstellungen manuell anpassen muss.

TECHNISCHE DATEN

  • Drahtgrößenbereich OD: 0,9-7 mm (AWG 6-26)
  • Abisolierlänge: 2-200 mm (0.08-7.8 in)
  • Zyklusstart: automatischer Auslösesensor
  • Laserschnitt: kreisförmig (einfach oder mehrfach)
  • Material der Isolierung: PTFE, Polyimid, ETFE, X-ETFE, FEP, Glasfaser, etc.
  • Schnittstelle: 3,5″ Bildschirm, USB, RJ45
  • Umgebungstemperatur: +15°C bis +35°C (59°F bis 95°F)
  • Luftfeuchtigkeit: <85%, nicht kondensierend
  • Geräuschpegel: <70 Db
  • Abmessungen (B x H x T): 164 x 461 x 551 mm, (6,4 x 18,1 x 21,7 Zoll)
  • Gewicht: <26 kg (57 lbs)
  • Elektrischer Anschluss: 90-230 VAC / 50-60 Hz
  • Stromverbrauch: < 200 W
  • Luftzufuhr: 6 bar (90 psi)
  • Rauchabsaugung: 25 mm Schlauchanschluss, erforderlicher Luftdurchsatz >50 m3/h (30 ft3/min)
  • Konformität: CE, FDA, FCC, Laserklasse 1 (keine Schutzbrille erforderlich)
  • Norm: EN2812, SAE AIR6894
  • Geliefert mit EasyStripping Config
  • Optionen:
    • Automatischer Produktionsmodus (Software)
    • Eigenständige Absaugung

DIE SYLADE-REIHE

  • Sylade 7b Bench Top (blau – 445 nm)
  • Sylade 7v Tischplatte (violett – 405 nm)
  • Sylade 7d Bench Top (blau und violett – 445 und 405 nm)

WARUM LASER-ABISOLIEREN?

In den letzten zwei Jahrzehnten hat die Luft- und Raumfahrtindustrie einen enormen Aufschwung bei Laserbearbeitungslösungen (Schneiden, Schweißen, Markieren usw.) erlebt.

Die Herstellung elektrischer Kabelbäume ist ein boomender Sektor, der durch das starke Wachstum der Flugzeugproduktion und das Rennen um autonome Autos (Vervielfachung der Sensoren und Multimediasysteme, Komplexität der Kabelbäume) angetrieben wird. Der Einsatz von hochpräzisen Laserlösungen zur Markierung oder Abisolierung von leichteren, technischen und empfindlichen elektrischen Kabeln nimmt ständig zu. In den letzten Jahren sind die Laserabisoliermaschinen für Kabel einem Trend der Verfeinerung gefolgt und haben an Leistung, Größe und Kapazität zugelegt, um neue Märkte in der Industrie zu erschließen. Laselec hat sich entschieden, gegen den Strom zu arbeiten, indem es sich auf Innovation, Miniaturisierung, Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit verlässt. Laselec hat die Sylade entwickelt, eine patentierte Technologie für kontaktloses Abisolieren von Kabeln auf der Basis von Laserdioden. Die Sylade-Technologie wird im Bereich der Luft- und Raumfahrtverkabelung eingesetzt und bietet ein Niveau an Präzision, Qualität und Konsistenz, das dem herkömmlicher Werkzeuge weit überlegen ist.

Weitere Events & News

Beratungstermin vereinbaren